Vergewaltiger zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt

Düsseldorf. Im Herbst 2016 wurde eine Neunzigjährige in der Altstadt von Düsseldorf vergewaltigt. Der Täter wurde nun zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt.

Die Staatsanwaltschaft hatte sechseinhalb Jahre Haft für den Täter beantragt. Der Täter ist ein neunzehn Jahre alter Kellner der in der Altstadt von Düsseldorf arbeitete. Er wurde zwölf Wochen nach der Tat mit DNA-Spuren ermittelt.

In seiner spanischen Heimat wird der Täter wegen Raub und sexueller Nötigung gesucht. Er vergewaltigte die Neunzigjährige mehrmals, als er von ihr kein Geld bekam. Das Opfer zündete kurz vor der Tat in der Kirche eine Kerze für ihre Familie an.

Quellen:

rp-online.de

welt.de

faz.net

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.