Brexit wird teuer

Der Brexit ist das Resultat weitreichender Desinformationskampagnen rechter Parteien. Vielen Wählern waren die Konsequenzen nicht klar – doch der Ausstieg wird teuer.

Theresa May unterschrieb jetzt den Brexit-Ausstieg und rief damit Artikel 50 in Kraft. Der sagt: Jeder Mitgliedstaat kann im Einklang mit seinen verfassungsrechtlichen Vorschriften beschließen, aus der Union auszutreten. Jetzt beginnen die Verhandlungen zum EU-Austritt Großbrittaniens, und viele Wähler werden sich von den einhergehenden Kosten überrascht zeigen. Die Labour Party und die Konservativen haben die Bevölkerung monatelang mit angeblichen Nachteilen der EU-Mitgliedschaft bombardiert. Jetzt werden die Konsequenzen des Austritts klar: Verlust des Zugangs zum freien Markt, Verlust des Zugangs einer starken Währungsunion, Abkehr von der Offenheit Europas.

Ähnlich Entwicklungen in den USA ist Großbrittanien zerrütet von einer politischen Elite die der Bevölkerung glauben machte, ihre eigensten Interessen seien das Gegenteil. Die Briten werden in der Aushandlung von Handelsverträgen und in der Aushandlung des Zugangs zum europäischen Markt verlieren. Es wird für Großbrittanien unmöglich sein, freien Zugang zu verhandeln ohne die Last der Union zu tragen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.